Haina (Kloster)

Schüler helfen, Hunger zu stillen

- Haina (r). Die Klasse 3 der Hainaer Grundschule mit ihrer Klassenlehrerin Cornelia Bräutigam hat an der Aktion „Buy one, pay two – kaufe eins, bezahle zwei“ teilgenommen.

Am Elternsprechtag verkauften die Kinder selbst gebackene Muffins im Eingangsbereich der Schule. Insgesamt hatten sie daheim ungefähr 200 Stück vorbereitet. Die Sorten reichten von leckeren Nuss- und Schoko- über Kirsch-, Mandarine- oder Blaubeerküchlein bis hin zu herzhaften Muffins.

Die Grundidee der Aktion ist ganz einfach: Schüler backen Muffins und verkaufen diese für einen festen Preis. Der Käufer bezahlt jedoch das Doppelte. So stillt er seinen „kleinen Hunger“ und hilft gleichzeitig, den großen zu besiegen. Der Erlös der Backaktion kommt Menschen in den Projekten der Welthungerhilfe zugute.

Der Verkauf erfolgte stundenweise durch drei bis vier Kinder der Klasse und jeweils ein Elternteil. Die Aktion wurde vom Klassenelternbeirat unterstützt. Der Erlös aus dem Muffin-Verkauf wurde von der Klasse an die Welthungerhilfe gespendet. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare