Hans-Viessmann-Schule: EIBE-Schüler bauen Bootsanhänger der Edersee-Schule um

Schüler paddeln kostenlos

Schülerprojekt: Das Foto zeigt die EIBE-Klasse der Hans-Viessmann-Schule zusammen mit den Auszubildenden der Kraftfahrzeug-Mechatroniker-Klasse, Klassenlehrer Helmut Flemmer und den Fachlehrern Stefan Wondratschke (Holztechnik) und Jochen Schubert (Metalltechnik). Foto:  Shuhaiber

Frankenberg/Herzhausen. An der Hans-Viessmann-Schule in Frankenberg wurde an zwei Projekttagen gehämmert, gesägt, geschraubt und lackiert: Die Schüler des Bildungsgangs EIBE haben den Bootsanhänger der Edersee-Schule in Herzhausen repariert und umgebaut.

„Wir haben Transportkisten gebaut, um Paddel, Schwimmwesten und Sitzbretter für die Kanus zu transportieren“, sagt Schüler Dominik Zissel. Klassenlehrer Helmut Flemmer fährt jeden Sommer mit einer EIBE-Klasse an den Edersee zum Kanufahren. Dafür haben die Kanuten immer Boote und den Anhänger der Edersee-Schule gemietet. Aus dem Topf des Förderprojektes EIBE wurde nun das Material für den Umbau bezahlt. Dafür können die Schüler den Bootsanhänger zukünftig kostenlos nutzen.

Um das umfangreiche Zubehör zu transportieren, benötigten sie bisher viel Platz im Auto, erklärt Flemmer: „Daraus ist die Idee entstanden, den Bootsanhänger der Edersee-Schule umzubauen.“

Für die technische Überprüfung und Instandsetzung des Anhängers holten sich die 15- bis 17-jährigen Schüler Unterstützung bei den Berufschulschülern der Kraftfahrzeug-Mechatroniker-Klasse. „Wir haben die EIBE-Klasse bei ihrem Projekt unterstützt, die Beleuchtung, das Fahrwerk und den Rahmen kontrolliert“, sagt Lehrling Philip Möller.

Um die Transportkisten am Bootsanhänger zu befestigen, mussten die Schüler die Reserverad-Halterung versetzen. Bei der Gelegenheit kontrollierten die Eingliederungs-Schüler alle Schraubverbindungen und zogen lose Schrauben wieder an. „Für die Optimierung und das bereitgestellte Material können wir uns den Anhänger und die Kanus kostenlos ausleihen“, sagt Flemmer.

Im Sommer fährt die EIBE-Klasse wieder zu einer Kanutour an den Edersee. Bei der Gelegenheit können die Nachwuchshandwerker den umgebauten Bootsanhänger testen und sich vom Ergebnis ihrer Arbeit überzeugen.

Von Alia Shuhaiber

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare