Grundschule Haina: Lösung in Sicht

+
Grundschule Haina: Vier Klassenräume sind vorhanden. Vorübergehend steigt die Schülerzahl, so dass der Raum nicht reicht.

Haina-Kloster. Es zeichnet sich eine Lösung ab für das Platzproblem, das ab kommendem Schuljahr vorübergehend an der Grundschule Haina herrscht: Die Kinder aus den Walddörfern werden ab 2011 nicht in Haina eingeschult, sondern weiterhin in der Mittelpunktschule Gemünden.

Im Sommer 2012 werden auch die ABC-Schützen aus den Ortsteilen in der Bunstruth in Gemünden eingeschult und dort die komplette Grundschulzeit bleiben.

Diesen Vorschlag will Landrat Dr. Reinhard Kubat dem Kreistag unterbreiten, der am 31. Mai tagt und die Entscheidung trifft. Auch Hainas Bürgermeister Rudolf Backhaus ist mit dem Vorschlag einverstanden, wie er nach einem Gespräch mit dem Landrat mitteilte.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare