Schwerer Unfall bei Bottendorf - Sechs Menschen verletzt

Bottendorf. Sechs Menschen sind am frühen Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 252 zwischen Bottendorf und Ernsthausen verletzt worden - fünf Männer und eine Frau.

Die fünf Männer in einem Fiat-Kleinbus erlitten durchweg schwere Verletzungen. Sie mussten mit Rettungswagen in Krankenhäuser nach Frankenberg und Marburg gebracht werden.

In den Unfall war auch ein Linienbus verwickelt. Der war aber nur mit dem Fahrer und einem Fahrgast besetzt. Die Frau wurde aber nur leicht verletzt.

Aktualisiert um 8.50 Uhr

Laut Frankenberger Polizei ereignete sich der Unfall gegen 6.30 Uhr im Schafterbach rund zwei Kilometer außerhalb von Bottendorf in Richtung Ernsthausen. Nach Angaben der Beamten musste der Busfahrer sein langes Fahrzeug wegen eines Wildwechsels abbremsen. Dieses Bremsmanöver erkannte der Fahrer des folgenden Kleinbusses der Marke Fiat-Ducato zu spät: Nach Zeugenaussagen fuhr der Fiat ungebremst auf den Bus auf. Die Fahrzeugfront wurde durch den Aufprall vollkommen eingedrückt. Den eingeklemmten Fahrer mussten Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Burgwald und Bottendorf mit schwerem Rettungsgerät aus dem Wagen herausscneiden.

Rund 30 Feuerwehrleute waren im Einsatz, zudem der Notarzt und Rettungskräfte. Ein zufällig vorbeikommender Arzt des Frankenberger Krankenhauses leistete zudem erste Hilfe. Die Polizisten kritisierten, dass mehrere Fahrzeuge an der Unfallstelle vorbeifuhren, ohne sich um den Unfall zu kümmern. (mjx)

Bilder vom Unfallort

Bottendorf: Sechs Verletzte bei Unfall

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion