Schwerverletzte bei Unfall auf B 252 bei Niederwetter

Foto: Koelschtzky

Niederwetter. Die beiden Fahrer von zwei Kleintransportern sind nach einem Zusammenstoß am Montag auf der Bundesstraße 252 zwischen Göttingen und Niederwetter schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Beide mussten von der Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen befreit werden.

Gegen 14.40 Uhr ist nach Angaben der Polizei das Kundendienstfahrzeug eines Elektrounternehmens, ein roter Ford-Transit-Transporter, aus Richtung Marburg kommend auf der Bundesstraße 252 aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten.

Dort hat er zunächst einen entgegenkommenden Lkw gestreift und prallte dann frontal auf einen hinter dem Lkw fahrenden blauen Peugeot-Campingbus.

Beide Fahrzeuge wurden beim Aufprall vollständig eingedrückt. Die Feuerwehren aus Wetter, Niederwetter, Amönau und Todenhausen sicherten die Unfallstelle und befreiten die Fahrer aus ihren Fahrzeugen.

Das Kundendienstfahrzeug musste zunächst auseinandergezogen werden, bevor das Führerhaus aufgeschnitten und der schwerverletzte Fahrer befreit werden konnte. Der Fahrer des Campingbusses wurde über den hinteren Innenraum aus seinem Fahrzeug geschnitten, berichtete die Polizei.

Die Bundesstraße war für mehrere Stunden vollständig gesperrt. (ky)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion