Battenberg

Sechste Gewerbeschau zum 25-jährigen Bestehen der Werbegemeinschaft

- Battenberg (sr). Großer Andrang herrschte am Wochenende bei der sechsten Battenberger Gewerbeschau: 74 Aussteller aus der Region bildeten ein großes Schaufenster für Handel, Handwerk, Gewerbe und Dienstleistung. Die Werbegemeinschaft feierte ihr 25-jähriges Bestehen.

„Wir wollen unseren Mitgliedern eine breite Plattform zur Darstellung geben“, erklärte Hans-Peter Huft. Schirmherr und Bürgermeister Heinfried Horsel und der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Rainer Balz hatten die Ausstellung am Samstag eröffnet. Schon am ersten Tag stellten die Organisatoren einen überdurchschnittlichen Besuch fest. Auch am Sonntag strömten die Besucher zur Festhalle. Die Battenberger Jugendfeuerwehr sorgte für einen geregelten Ablauf auf den Wiesenparkplätzen. Auf dem Außengelände bot die Einsatzabteilung der Feuerwehr Einblicke in ihre Hilfeleistungen und demonstrierte Fettexplosionen. Mitglieder der Trialgruppe der Moto-Cross-Freunde Laisa zeigten an einem Hang ihre Geschicklichkeit auf zwei Rädern. Jugendliche und Erwachsene bewältigten mit ihren Motorrädern Hindernisse und Schikanen, ohne einen Fuß auf die Erde zu setzen. Mitglieder des Battenberger Schäferhundevereins trainierten auf dem Übungsgelände mit ihren Vierbeinern und zeigten dabei das Zusammenwirken von Mensch und Tier. Der Modellflugclub Edertal hatte in der Festhalle eine große Ausstellung mit ferngesteuerten Fliegern aufgebaut. Flugvorführungen waren aus versicherungstechnischen Gründen aber nicht möglich. Der Battenberger Musikzug unterhielt die Besucher am Sonntagnachmittag musikalisch. Mitarbeiterinnen der evangelischen Kindertagesstätte beschäftigten die jüngsten Besucher mit Spielen. Für das leibliche Wohl war mit süßen und deftigen Angeboten gesorgt. Viele Gäste nutzten die Gewerbeschau zur Beratung über Hausrenovierungen oder Gartengestaltung.

Mehr lesen Sie in der Montagsausgabe der Frankenberger Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare