Frankenberg

„Seien Sie immer Partner Ihrer Kinder“

+

- Frankenberg (sr). 45 Mädchen und 51 Jungen hielten am Mittwochabend in der Ortenbergschule stolz ihre Abschlusszeugnisse in den Händen. Rektor Erhard Wagner zeichnete die jeweils drei Jahrgangsbesten der Haupt- und Realschule mit Preisen aus.

.„In jedem Mensch stecken unzählige Möglichkeiten, es wäre schade, sie brachliegen zu lassen“, zitierte Wagner den deutschen Schriftsteller Rainer Haak. Er würdigte die Geduld und das Engagement der Lehrerkollegen und bezog auch die Eltern in die schulische Entwicklung der Abgänger mit ein. „Seien Sie immer Partner Ihrer Kinder“, rief der Schulleiter den Vätern und Müttern in der voll besetzten Aula entgegen. Er rief die bisherigen Ortenbergschüler auf, weiterzulernen und gut ins Berufsleben zu starten. Wagner sagte seine Unterstützung zu: „Wenn ihr Probleme habt, kommt wieder hierher, die Tür steht offen !“ Viele Schüler beginnen im August eine Berufsausbildung, andere besuchen weiterführende Schulen. Wagner bestätigte gegenüber der FZ, dass sich die Situation auf dem Lehrstellenmarkt deutlich gebessert habe und die meisten Schüler mit ihren Bewerbungen Erfolg hatten.

Das Blasorchester der Ortenbergschule unter der Leitung von Miriam und Alexander Meyer umrahmte die Entlassungsfeier musikalisch. Sophie Kölsch spielte gemeinsam mit Miriam Meyer am Klavier Melodien aus dem Film „Fabelhafte Welt der Amelie“.

Die Klassensprecher der Haupt- und Realschulklassen überreichten ihren Klassenlehrern Präsente. Rektor Wagner zeichnete die Jahrgangsbesten aus. In der Hauptschule erzielten Esther-Muzenda Msika (Durchschnittsnote 2,2), Lili Mekonen (2,3) und Janine Thurau (2,4) die besten Leistungen. In der Realschule wurden Fabian Schmal (1,5), Vanessa Ernst (1,9) und Annika Günzel (2,0) geehrt.

Für besonderes soziales Engagement zeichneten Sozialpädagogin Regina Specht-Mohr und die Küchenbeauftragte Gisela Gaul folgende Abgänger aus: Vanessa Ernst, Marina Senik und Julia Rihert für die Frühstücksbetreuung, Marcel Gerke, Fabian Schmal, Florian Schween, Sandra Spors, Annika Günzel und Aileen Scharr für die Pausenaufsicht, Lili Mekonen und Esther-Muzenda Msika für die Mithilfe in der Schulküche sowie Aileen Scharr als Schulsprecherin. Sylvia Lerch moderierte die Entlassungsfeier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare