Seniorennachmittag im Festzelt zum Rückersfest

+
Seniorennachmittag: Rund 400 Besucher aus dem gesamten Oberen Edertal waren nach Laisa gekommen, unter ihnen auch viele ehemalige Laisaer Bürger.

Laisa. Lieder und Gedichte, Trachten und Tänze: Auch beim Laisaer Seniorennachmittag im Festzelt am Sportplatz drehte sich alles um den Frühling und das bevorstehende Rückersfest.

Unter den rund 400 Besuchern aus Laisa, Battenberg und dem gesamten Oberen Edertal, begrüßten Margret Moog und Rosemarie Salamon vom Seniorenclub-Team auch viele ehemalige Laisaer, die extra zu diesem Anlass angereist waren.

„Schön, dass die Verantwortlichen in Laisa auch an die ältere Generation gedacht haben“, sagte Battenbergs Bürgermeister Heinfried Horsel, der mit Gattin - ebenso wie der Laisaer Ortsvorsteher Jörg Paulus mit seiner Frau - in Tracht erschienen war. „Es gibt in Laisa kaum jemanden, der nicht vom Geiste dieses alten Festes beseelt ist - jeder macht mit“, betonte Horsel.

Und auch beim anschließenden Programm wirkten alle Generationen mit: Vom Männergesangverein bis zur Kindertanzgruppe.

Als besondere Überraschung präsentierte die Trachtengruppe den historischen Webetanz, der sonst nur von der Burschenschaft alle sieben Jahre am Ostersonntag anlässlich des Rückersfestes getanzt wird. Begleitet wurden die Tänzer von Akkordeon und Gitarre und vielen Festzeltbesuchern, die den Liedtext dazu anstimmten. (bs)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare