"Die Sonne" präsentierte Show-Kochen

Sieben Spitzenköche in Frankenberg in Aktion

+
Kontakt zu den Köchen: Die Gäste schauen zu, wie das jeweilige Gericht auf den Tellern platziert wird. Dabei können sie auch mit den Köchen sprechen.

Frankenberg. Zum Show-Kochen des Hotels Die Sonne sind sieben Spitzenköche, darunter fünf mit Stern, nach Frankenberg gekommen."Mhm". Das ist der häufigste Kommentar bei den Gästen des Sonnen-Sommerfestes am Sonntagabend.

Vor dem Hotel Die Sonne präsentieren sieben Spitzenköche - etwa vom Steigenberger Stuttgart oder Bülow Palais Dresden - sieben Gänge. Auch ein Aah ist hin und wieder zu hören. „Außergewöhnlich. Überraschend“ lauten Kommentare aus den Reihen der 110 Gäste. Überraschende geschmackliche Erlebnisse gibt es einige: von der Goldforelle mit Pumpernickel-Eis über Steinbeißer mit Blutwurst und Grünem Thaicurry bis hin zur gebratenen Gänseleber mit einem gesüßten Popcorn obenauf.

Aktualisiert um 20.45 Uhr

„Kreativ und gut zusammengestellt“, urteilt ein Fachmann aus der Branche. Tischweise gehen die Gäste zu den Anrichtestationen und holen sich die einzelnen Gänge ab. Dabei gibt es Gelegenheit zu einem kurzen Gespräch mit den Kochprofis. Anregungen erhalten sie auch durch die kunstvolle Anordnung der Gerichte auf den Tellern. Und Anregungen holen sich auch die jungen Spitzenköche - zwischen 30 und 40 Jahre alt - selbst. „Wir lernen voneinander“, sagen die trotz der logistischen Herausforderung gutgelaunten Profis. „Da spürt man die Leidenschaft“, kommentiert ein Gast anerkennend. Und auch die Köche genießen, was ihre Kollegen gezaubert haben Komplett wird der Genuss mit den Weinen renommierter Weingüter. (mab)

Was genau es zu essen gab, was die Gäste am Ende sagten und welche Bilanz das Hotel Die Sonne zog, das lesen Sie in der gedruckten Dienstagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare