WLZ-FZ-Redakteur Malte Glotz gewinnt Fotowettbewerb

Siegerbild entstand beim 24-Stunden-Pflügen in Dörnholzhausen

+
Das Siegerfoto des Wettbewerbs „Presse-Foto Hessen-Thüringen“ in der Sonderkategorie „Familie und Beruf“: Das Bild entstand beim 24-Stunden-Pflügen bei Dörnholzhausen.Foto: Malte Glotz

Frankenberg/Wiesbaden - Beim 24-Stunden-Pflügen in Dörnholzhausen ist Malte Glotz das Bild des Jahres gelungen: Beim Wettbewerb "Presse-Foto Hessen-Thüringen" siegte er in der Sonderkategorie "Familie und Beruf"

Der 31-Jährige nahm die mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung am Mittwochabend im Medienraum des Wiesbadener Landtags entgegen. Matthias Haupt von der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen würdigte in seiner Laudatio Glotz’ Foto, das einen Erwachsenen und ein Kind auf einem Schlepper zeigt.

„An die Scholle gebunden“ hat der FZ-Redaktionsleiter sein Bild genannt und meint damit die Weitergabe der „Faszination Landleben“ an die nächste Generation. Landtagspräsident Norbert Kartmann gratulierte Malte Glotz zum Foto und freute sich, einen alten Fendt-Schlepper im Mittelpunkt zu sehen. Das Foto entstand am 31. August, Malte Glotz hatte Wochenenddienst und besuchte neben weiteren Terminen das 24-Stunden-Pflügen, bei dem Dörnholzhäuser Landwirte insgesamt vier Hektar Land beackern wollten. „Gerade bei uns im ländlichen Raum ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf schwierig umzusetzen“, erklärte Malte Glotz, der schon vor zwei Jahren einen der begehrten Preise erhalten hatte. Er bedankte sich für die Auszeichnung und freute sich, dass sich vier Kollegen des sechsköpfigen FZ-Redaktionsteams am Wettbewerb beteiligt hatten. „Das bestätigt die hohe Qualität der Fotos in der Frankenberger Zeitung.“ Glotz steht mit dem Preis in einer Reihe von renommierten und erfahrenen Berufsfotografen.

Siegerfoto des Wettbewerbs ist „Abwarten“ von Marco Kneise. Das Bild zeigt Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht am Abend der Landtagswahl kurz vor einem Interview, während ihr Herausforderer Bodo Ramelow auf das Interview mit allen Spitzenkandidaten wartet. An dem zum achten Mal ausgeschriebenen Wettbewerb beteiligten sich 71 hauptberufliche Journalisten aus Hessen und Thüringen, die annähernd 600 Fotos einreichten. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Thüringer Landtagspräsidenten, Christian Carius, und des Hessischen Landtagspräsidenten, Norbert Kartmann.

Begleitend zum Wettbewerb wird eine Wanderausstellung mit den preisgekrönten Fotos und weiteren herausragenden Bildern gezeigt. Sie ist noch bis zum 12. Dezember im Hessischen Landtag in Wiesbaden zu sehen. (da)

5067885

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare