Audite Musica

Vom Singen in der Bar zum Meisterchor

+
Die Mitglieder des Frauenchors „Audite Musica“ um ihren Leiter Holger Born (links) laden zum Konzert am Samstag, 14. September, in die Dodenauer Mehrzweckhalle ein.Foto: pr

Battenberg-Dodenau - "U40" nannten sich die jungen Sängerinnen und Sänger im MGV Dodenau. Vor 20 Jahren entstand daraus ein junger Chor, der sich heute "Audite Musica" nennt und über die Dorfgrenzen hinaus Erfolge gefeiert. Am Samstag, 14. September, lädt "Audite Musica" zum Geburtstagskonzert ein.

Es begann mit einer Bierlaune: Die jungen Mitglieder des MGV und des Frauenchors trafen sich Anfang der 90er Jahre in der Kellerbar des Sängers und späteren Chorleiters Gerd van Gelder. Damals wurde der Begriff „U 40 geprägt“.

Gemeinsam unternahmen die rund 35 jungen Leute gesellige Fahrtn nach München (1991) und Hamburg (1992). 1993 gründeten die U40-Sänger auf Initiative von Berthold Bergener, Holger Born und Matthias Schneider den jungen Chor als gemischte Formation und schufen somit ein Alternativangebot mit moderner und auch englischsprachiger Literatur. Ein Ziel war, die jungen Leute an die „klassischen“ Dodenauer Chöre zu binden. Den ersten Auftritt hatte der junge Chor 1993 bei einem Weihnachtskonzert in Wien.

Dirigent ist von Beginn an Holger Born. Seit August 2000 ist der junge Chor ein reiner Frauenchor, der unter dem Namen „Audite Musica“ bekannt ist. Seit 1993 dabei sind Silke Amhäuser, Simone Bergener, Nina Feisel, Andrea Noll und Manuela Raschke. Zu den größten Erfolgen zählen das Erreichen des Titels „Konzertchor“ im November 2003 beim Chorwettbewerb des Mitteldeutschen Sängerbundes in Hann. Münden. Der Erfolg ermöglichte den Sängern im August 2004 die Teilnahme beim Bundeschorkonzert in der Stiftsruine in Bad Hersfeld. Im November 2005 wurden die Dodenauer als punktbester Frauenchor ein „Meisterchor“ und wirkten im folgenden Jahr beim Bundeschorkonzert in Homberg/Efze mit.

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens eines jungen Chores in Dodenau laden die Sängerinnen von „Audite „Musica“ zum Konzert am Samstag, 14. September, ein. Es beginnt um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle.

Mitwirkende sind der Frauenchor „Klangfarben“ Münden (Dirigintin: Claudia Vach), der gemischte Chor „Querbeet“ Rennertehausen (Horst-Werner Bremmer), der Gospelchor „Glissando“ Altenlotheim (Horst-Werner Bremmer), der Frauenchor „Pro Musica“ Bottendorf (Marion Born) und der gemischte Chor des MGV „Eintracht“ Dodenau unter der Leitung von Holger Born. „Audite Musica“ präsentiert vier Titel aus ihrem Repertoire und verspricht Abwechslung: Zwei Titel sind klassisch, zwei modern.

Im Anschluss sorgt „DJ Jens“ für Stimmung. Der Eintritt ist frei. Alle Musikfreunde und vor allem auch ehemalige Sänger des Chors sind eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare