Sofa brennt – Frau erleidet Rauchvergiftung

Marburg. Beim Brand eines Sofas hat eine 39-jährige Hausbewohnerin am Donnerstag eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten.

Eine Passantin sah gegen 11.10 Uhr Rauch und einen Feuerschein in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Friedrichstraße und alarmierte die Feuerwehr.

Die Rettungskräfte stiegen mit einer Drehleiter über das offenstehende Fenster im ersten Obergeschoss ein und löschten das Feuer. Die 39-jährige Bewohnerin befand sich bereits außerhalb der Wohnung. Sie wurde mit einer leichten Rauchgasvergiftung in die Uni-Klinik eingeliefert.

Die Brandursache stand am Donnerstagmittag noch nicht fest. Ein technischer Defekt in der Wohnung kann aber nach ersten Ermittlungen wohl als Ursache ausgeschlossen werden, teilt die Polizei mit. Der Sachschaden beläuft sichauf etwa 2000 Euro.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare