Schwimmbad in Battenberg

Im Sommer gilt Siebentagewoche

+

Battenberg - Sonja Diele verstärkt seit gestern das Schwimmmeister-Team in Battenberg. Sie ist auch zuständig für das kleine Dodenauer Freibad. "Da gilt im Sommer nicht die Fünftagewoche und nicht der Achtstundentag", sagte Bürgermeister Heinfried Horsel.

Sonja Diele ist Nachfolgerin von Hans Heinrichs, der in den Ruhestand gegangen ist. Neben ihr besteht das Schwimmmeister-Team aus Dirk Dornseif und Ottmar Willstumpf. Diele ist „Fachangestellte für Bäderbetriebe“: „Auf diese Qualifikation haben wir Wert gelegt“, sagte Bürgermeister Heinfried Horsel gestern bei Dieles Vorstellung im Hallenbad. Horsel ist auch Vorsitzender des Schwimmbad-Zweckverbands.

Die 33-Jährige habe beim Probearbeiten überzeugt, berichtete Horsel. Sie ist die erste Schwimmmeisterin in der Geschichte des Battenberger Schwimmbads. Es habe viele Bewerber gegeben, aber nur wenige mit Dieles Qualifikation. Zunächst übernimmt Sonja Diele neben ihren Kollegen die Aufsicht im Battenberger Hallenbad. Im Sommer – voraussichtlich ab Mai – wechselt sie dann nach Dodenau ins Freibad. Dort ist sie nicht nur Bademeisterin, sondern ist auch für die Pflege der Außenanlagen und des angrenzenden Minigolfplatzes verantwortlich.

Mit kleineren Bädern kennt Sonja Diele sich aus, denn aushilfsweise hat sie schon das Freibad in Rengershausen betreut. Sie war auch Schwimmmeisterin im Frankenberger Bad. Die Ausbildung hat sie im Ferienpark „Gran Dorado“ in Medebach absolviert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare