Ederbergland-Touristik verabschiedete langjähriges Vorstandsmitglied

Sommer kommt für Damm

Präsent als Dankeschön: Uwe Ermisch, Silvia Fries, Karl-Friedrich Frese, Hendrik Sommer und Rüdiger Heß verabschiedeten Klaus Damm. Foto:  Schelberg

Frankenberg. Klaus Damm, Gründungsmitglied und Beisitzer der Ederbergland-Touristik, wurde in Frankenberg von Bürgermeister und Vorsitzendem Rüdiger Heß verabschiedet. Dr. Hendrik Sommer wird für Damm die Vorstandsarbeit übernehmen.

Klaus Damm, der in Viermünden selbst eine Pension betreibt, habe sich über Jahre hinweg mit Anregungen und Tipps in die touristische Arbeit des Vereins eingebracht, sagte Bürgermeister Heß, „Klaus Damm wird uns zum Glück als Vereinsmitglied weiterhin erhalten bleiben, so dass wir auch künftig auf seine Ratschläge zählen können.“

Der Vorsitzende dankte Damm und begrüßte Hendrik Sommer als neuen Beisitzer. „Ich freue mich darauf, dass ich mich einbringen und mitwirken kann“, sagte Sommer.

Zudem berichtete die Geschäftsführerin der Ederbergland- Touristik, Silvia Fries, über die Gästebilanz und die touristische Infrastruktur des Ederberglandes. Insgesamt 81 636 Übernachtungen wurden in Betrieben ab neun Betten und in kleineren Betrieben für das Jahr 2011 gezählt. Mit dem Ederhöhenpfad und sieben Extratouren sei man auch im Bereich Wandern bestens aufgestellt.

Zu den derzeit sechs wichtigen Radwegen wie dem Linspher-Radweg oder dem Ederradweg plane der Verein weitere Radwege und Touren, um so das das Radangebot zu verbessern.

Seit 2011 beinhaltet das Angebot der Ederberglandtouristik auch zwei E-Bikes. Weiterhin arbeitet die Ederbergland-Touristik auch mit einer Firma an Angeboten für Motorradfahrer.

Silvia Fries berichtete auch über die zahlreichen Werbemaßnahmen des Vereins, zu denen auch die Neuauflage von Broschüren, Infozetteln und Karten gehört.

Von Marco Schelberg

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare