Ehefrau mit Schock ins Krankenhaus

Auto prallt gegen Bus: Fahrer stirbt in völlig demoliertem Wrack

+
Unfall bei Somplar: Ein Auto ist mit einem Bus kollidiert - der Wagen wurde beim Zusammenstoß total demoliert.

Schwerer Unfall im nordhessischen Waldeck-Frankenberg: Ein Auto ist mit einem Bus kollidiert. Der Wagen wurde völlig demoliert - der Fahrer stirbt noch an der Unfallstelle.

Wie die Polizei berichtete, war der 74-Jährige mit seiner Ehefrau gegen 14 Uhr auf der Straße in Richtung Somplar unterwegs. Aus ungeklärter Ursache geriet der Pkw in einer Rechtskurve nach links von der Fahrspur ab und prallte gegen einen entgegenkommenden Linienbus.

In dem Bus befanden sich keine Fahrgäste, der 53-jährige Busfahrer wurde leicht verletzt. 

Der Fahrer stirbt noch an der Unfallstelle

Das Auto wurde total demoliert, der Autofahrer wurde in dem Audi eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Seine 65-jährige Ehefrau erlitt laut Polizei einen Schock und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Die Unfallstelle befindet sich am Ende des Waldes kurz vor der Zufahrt zur Firma Ante-Holz. Die Landesstraße wurde zwischen Frankenberg und Somplar für mehrere Stunden voll gesperrt. 

Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter beauftragt

Die Staatsanwaltschaft Marburg hat die Sicherstellung der beteiligten Fahrzeuge angeordnet und einen Gutachter beauftragt, der das Unfallgeschehen rekonstruieren soll.

Von Susanna Battefeld

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion