60 Feuerwehrleute im Einsatz

Dachstuhl-Brand bei Ante-Holz in Somplar

+
Erneut gebrannt hat es bei der Firma Ante-Holz in Somplar, hier ein Archivbild.

Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag erneut zur Firma Ante in Somplar ausrücken.

Gegen 1.34 Uhr erhielt Gemeindebrandinspektor Andreas Kautz die Alarmmeldung, dass ein Dachstuhlbrand bei Ante gelöscht werden muss.

Voll ausgerüstet, starteten die ehrenamtlichen Feuerwehrleute aus Bromskirchen nach Somplar durch. Bereits bei der Anfahrt sahen die Brandschützer, das sich die Fassade einer Halle in Vollbrand befand. Ein erster Löschangriff unter Atemschutz brachte den gewünschten Erfolg und verhinderte ein Ausbreiten des Feuers. Die ebenfalls alarmierten Wehren aus Frankenberg, Allendorf und Somplar rückten zur Unterstützung an.

Nachdem die Löscharbeiten beendet waren, kamen Wärmebildkameras zum Einsatz. Verletzt wurde niemand. Nach Angaben von Andeas Kautz dauerte der Einsatz bis 7 Uhr Morgens. Ebenfalls vor Ort war der stellvertretende Kreisbrandinspektor Bernd Berghöfer, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Insgesamt waren 60 Feuerwehrleute im Einsatz.

Zur Brandursache machte die Polizei noch keine Angaben. Fest steht, dass das Feuer an der Fassade Nahrung gefunden und sich zu den Leimbindern im Dach hoch gefressen hat.

Auch zur Höhe des entstandenen Schadens liegen derzeit noch keine Angaben vor.

Von 112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare