Eltern künftiger Schulanfänger in Löhlbach wollen ihre Kinder nach Frankenau schicken

Sorge um Erhalt der Grundschulen

Löhlbach. Fast alle Eltern künftiger Schulanfänger in Löhlbach wollen ihre Kinder nach Frankenau in die Grundschule schicken. Dort besteht für jeden Jahrgang eine eigene Klasse und eine Betreuung von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr.

In Löhlbach werden hingegen jeweils zwei Jahrgänge in einer Klasse betreut. Der Hainaer Gemeindevorstand fürchtet, dass die Anträge der Eltern dazu führen, dass alle Löhlbacher Grundschüler künftig in Frankenau unterrichtet werden. Und noch weitergehend: dass in einigen Jahren auch der Grundschulstandort Haina gefährdet ist.

Deshalb hat das Gremium eine Resolution vorbereitet, die unter anderem den Erhalt zumindest eines Grundschulstandorts in der Gemeinde fordert. (mab)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare