100 Jahre TSV Battenberg: Mitmachangebote rund um die Burgberghalle

Specht: „Emotional, feierlich, fröhlich“

Battenberg - Das Jubiläumsfest „100 Jahre TSV Battenberg“ endet zwar erst am heutigen Montag mit dem Frühschoppen in der Festhalle, doch schon Sonntagnachmittag stand für Vorsitzenden Burkhard Specht fest: „Das war ein sensationelles Fest.“

Mit großen Erwartungen sind die „Bären“ in das Fest-Wochenende gegangen. Und sie wurden übertroffen, sagte Vorsitzender Specht am Sonntag am Rande des Familien-Nachmittags an der Burgberghalle. Besonders freue ihn, dass „die gesamte Bevölkerung unsere Begeisterung mitgetragen hat“. Wenn in einigen Tagen Bilanz gezogen würde, dann habe sie für ihn auch ein Ergebnis: „Viele Battenberger Gruppen und auch die TSV-Sparten sind wieder enger zusammengerückt.“

Grundsätzlich lasse sich das Fest mit drei Worten beschreiben, sagte der Vorsitzende: emotional, fröhlich und feierlich. Vor allem die Ehrung von Michael Arnold am Donnerstag beim Turnier der Traditionsmannschaften habe er bewegend gefunden. Tief beeindruckt habe ihn zudem der Freitagabend: „Wenn sich 200 Leute erheben und unserem neuen Ehrenpräsidenten Gerhard Grabowski minutenlang Beifall spenden, dann sind das Momente, an die man sich lange erinnern wird“, betonte Specht.

Mit dem gemeinsamen Gang zum Ehrenmal sei der Festkommers in der Burgberghalle sehr feierlich gewesen, „ganz so, wie es sich für eine 100-Jahr-Feier gehört.“ Und fröhlich, „ja schon ausgelassen“, sei die Stimmung am Samstagabend beim Public Viewing gewesen. „Ich kann mich nicht erinnern, dass die Festhalle schon einmal so voll war“, erklärte der Vorsitzende. Auch das Zusammenspiel mit den „Pfunds-Kerlen hat super funktioniert“. Bis weit nach Mitternacht hätten die Musiker für Stimmung gesorgt.

Als richtige Entscheidung habe sich auch die Organisation des Familien-Tages rund um die Burgberghalle und nicht oben an der Festhalle erwiesen. Mehrere Hundert Battenberger waren schon um die Mittagszeit da, um gesellige Stunden bei Würstchen oder Kaffee und Kuchen zu verbringen. Für die Kinder waren etliche Spielstationen aufgebaut, für die die einzelnen Sparten verantwortlich zeichneten.

1115603 1115758 1117268 1117459 1117999

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare