Firma Hollingsworth & Vose und Mitarbeiter übergaben 3300 Euro

Spende für Opfer in Japan

Gerhard Geitz (links), und Reinhard Daume (rechts) von der Firma Hollingsworth & Vose übergaben eine Spende für die Erdbeben-Opfer in Japan an Felix Nawrotzki und Personalleiter Reinhard Daume bei der Scheckübergabe.

Hatzfeld. Die Mitarbeiter der Firma Hollingsworth & Vose und das Hatzfelder Unternehmen selbst haben insgesamt 3300 Euro für die Opfer und Notleidenden der Erdbebenkatastrophe in Japan gespendet. Die Papierfabrik hatte ihre Mitarbeiter zu dieser Spendenaktion aufgerufen und den zusammengekommenen Betrag verdoppelt.

Den Scheck mit dem Anteil der Firma in Höhe von 1650 Euro übergaben Personalleiter Reinhard Daume und Betriebsratsvorsitzender Gerhard Geitz an Felix Nawrotzki vom Deutschen Roten Kreuz, der für die großzügige Spende dankte. (zk)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare