Reddighausen

Spenden kommen Familie Sänger zu Gute

- Hatzfeld-Reddighausen (da). Insgesamt 174 Spenden von Privatpersonen und Firmen zugunsten der Familie Sänger sind beim Deutschen Roten Kreuz eingegangen. Peter Sänger nahm am Donnerstag das Geld entgegen.

Hatzfeld-Reddighausen. Peter Sängers Ehefrau Marina war am 2. Dezember 2009 bei einem Brand in ihrem Haus ums Leben gekommen (FZ berichtete). Sie hinterlässt Ehemann Peter und die Söhne Fabian und Torben.

Weil die Brandursache noch immer nicht geklärt ist und deshalb Versicherungszahlungen ausstehen, braucht die Familie Unterstützung. Reddighäuser Vereine und Gruppen erkannten das und baten um Unterstützung. Beteiligt waren die Kirchengemeinde Dodenau/Reddighausen, Chorgemeinschaft, Sportverein, Schützenverein, Feuerwehr, Verkehrs- und Verschönerungsverein, Jugendclub „Die Luchse“ sowie die Krieger- und Reservistenkameradschaft. Die Verwaltung der Geldeingänge übernahm der DRK-Kreisverband.

„Die Resonanz war überaus positiv“, sagte Ortsvorsteher Marcus Bettelhäuser. Die Höhe der Spenden soll zum Schutz der Familie nicht genannt werden. DRK-Kreisgeschäftsführer Christian Peter betonte aber, dass neben kleinen Beträgen auch größere Summen gestiftet wurden. Er lobte die „Aktion der Mitmenschlichkeit“. Geld kam nicht nur von Reddighäuser Bürgern, sondern auch von Menschen aus Hatzfeld und den anderen Stadtteilen. Außerdem hätten Firmen aus der Umgebung ihre Unterstützung durch Sachspenden angeboten, berichtete Ralf Schärer, Vorsitzender des Sportvereins.

Derzeit ist die Familie dabei, den Hausrat zu erneuern. Außerdem fallen für die Instandsetzung des Hauses Kosten an, die nicht über Versicherungsleistungen gedeckt sind. Bettelhäuser erneuerte auch das Angebot, dass die Dorfgemeinschaft mit anpackt, wenn sie benötigt wird. Schon einmal hatten Männer aus dem Dorf Peter Sänger geholfen und mit ihm das Haus ausgeräumt. Sänger und seine Söhne sind nach dem Brand in einer Wohnung im Ort untergekommen.

Spenden sind weiterhin möglich: DRK-Kreisverband, Konto 27565, Bankleitzahl 51752267, Sparkasse Battenberg; Verwendungszweck: Unterstützung Familie Sänger Reddighausen. Spenden bis 100 Euro können über den Einzahlungsbeleg oder den Kontoauszug steuerlich geltend gemacht werden, bei höheren Beträgen stellt das DRK eine Spendenquittung aus.

Kontakt: Marcus Bettelhäuser, Telefon 06452/93025; DRK-Kreisverband, Telefon 06451/72270.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare