Verlass über Jahrzehnte hinweg

Spitze der Battenberger Feuerwehr bestätigt

Ehrung: Für seine 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Battenberg wurde Willi Winter geehrt.

Battenberg. Bernhard Richter als 1. Vorsitzender und Michael Wenzel als Wehrführer wurden in der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Battenberg einstimmig wiedergewählt.

Neubesetzungen gab es mit Jens Birkenbusch als 2. Vorsitzenden, Alexander Maurer als 1. Kassenwart, Ingrid Kwyk als 2. Kassenwartin und Lukas Womelsdorf als 1. Jugendwart. Wiedergewählt wurden die Schriftführer Wilfried Womelsdorf und Horst Bienhaus, der 2. Jugendwart Torben Klein, Bernhard Richter auch als stellvertretender Wehrführer und Fabian Kulik als Gruppenführer.

„Über Jahrzehnte können sich die Battenberger zu jeder Tageszeit auf ihre Feuerwehr verlassen“, stellte Bürgermeister Christian Klein in seinem Grußwort fest. Der Bürgermeister erklärte, dass die Bereitschaft zu ehrenamtlichem Engagement leider keine Selbstverständlichkeit sei und deshalb umso mehr Anerkennung verdiene. Klein dankte für die geleisteten Dienste.

Wehrführer Michael Wenzel, zugleich auch Stadtbrandinspektor, informierte mit seinem Jahresbericht über Personal, Übungen und Einsätze. 34 Männer und fünf Frauen sind danach in der Battenberger Wehr aktiv. Neuzugänge sind Ann Kristin Kruggel, Lukas Hofmann, Dominik Schauff und Sabine Isaak. Eine Anerkennungsprämie für die zehnjährige Mitgliedschaft erhielten Wilfried Womelsdorf, Fabian Kulik und Jens Kulik.

Im Jahr 2014 wurden 50 Übungen und zusätzlich eine Alarmübung in Berghofen organisiert. Insgesamt gab es 47 Einsätze, von denen zwölf Fehlalarme waren. Zehn Brandeinsätze, 18 technische Hilfeleistungen und sieben Brandsicherheitsdienste zählten zu den Einsätzen. (zpi)

Wer für 60-jährige Treue in der Feuerwehr geehrt wurde, lesen Sie in der gedruckten Dienstag-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare