Sportwettkämpfe der Grundschule

Sportlicher Endspurt an Hainas Schule

+
Der Standweitsprung war eine der Disziplinen für das Sportabzeichen. Die Löhlbacher Grundschüler haben die vergangene Woche für viel Sport genutzt.Foto: pr

Haina (Kloster) - Das gute Wetter der vergangenen Woche haben die Löhlbacher Grundschüler für jede Menge Sport genutzt - es gab viele Höchstleistungen, Abzeichen und Urkunden.

Lange haben die Schüler der Hainaer Grundschule mit ihren Lehrern darauf gewartet, dass das Wetter endlich sportliche Wettkämpfe im Freien erlaubt. So haben sie die vergangenen Tage genutzt, um auch die Sportwettkämpfe eines jeden Schuljahres zur Entscheidung zu bringen.

In der vergangenen Woche standen die Bundesjugendspiele auf dem Programm. Kombiniert mit Sportarten für das Sportabzeichen und neu eingeführten „Klassenwettkämpfen“ stellten sich die 87 Grundschüler den Leistungsanforderungen im 50-Meter-Lauf, Weitsprung, Schlagballwurf, Standweitsprung, 800-Meter- und 1000-Meter-Lauf, Seilspringen und Ballzielwurf.

Unterstützt durch viele helfende Eltern als Wettkampfrichter und Gruppenleiter gaben alle Kinder ihr Bestes und durchliefen alle Stationen zielstrebig und erfolgreich. Den Erfolg bescheinigte Schulleiterin Sabine Königsbüscher den jungen Sportlern bei der später stattfindenden Siegerehrung. Die Schüler erwarben insgesamt 37 Siegerurkunden und 16 Ehrenurkunden. Zum ersten Mal seit langem gelang es zwei Schülerinnen, die 1000-Punkte-Marke bei den Ehrenurkunden zu übertreffen: Anna Seitz aus der Klasse 4 und Emma Scholl aus der Klasse 3 zeigten eine außergewöhnliche Leistung. Sieger im Klassenwettkampf wurde die Klasse 3.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare