Laufende Jugendfeuerwehr

Sportlicher Erfolg für junge Rodaer Brandschützer

+
Die Starter der Rodaer Jugendfeuerwehr gingen im Mönchengladbach in der Jugendwertung als Sieger hervor, konnten aber auch mit den Erwachsenen mithalten. Jonas Linne, Cosima Soufi, Michael Noll, Luca Soufi und Marvin Hoffmann (von links) schlugen sich herausragend. Letzterer verpasste den Gesamtsieg sogar nur um eine Sekunde.

Roda/Mönchengladbach - Fünf Rodaer Brandschützer haben das Laufen für sich entdeckt - und gute Ergebnisse erzielt.

Gute Ergebnisse erzielten die jungen Rodaer Brandschützer in Mönchengladbach bei den neunten Deutschen Feuerwehrmeisterschaften im Zehn-Kilometer-Lauf. Gleichzeitig fand auch der 15. Hardter Herbstlauf über fünf Kilometer statt.

Fünf Jugendliche der Rodaer Jugendfeuerwehr nahmen am kleineren der beiden Läufe teil. Sie belegten bei 50 Teilnehmern hervorragende Plätze. Marvin Hoffmann fehlte nur eine Sekunde zum Sieg bei der Wertung der Feuerwehrläufer. Mit einer Zeit von 22:13 Minuten musste er nur einen Erwachsenen, der eine Sekunde schneller war, vorbeiziehen lassen. Michael Noll wurde mit 23:07 Minuten dritter und Luca Soufi mit 24:28 Minuten sechster. Der jüngste Teilnehmer aus dem Burgwald-Dörfchen, Jonas Linne, kam mit 28:22 Minuten auf Platz 25 in der Gesamtwertung. Cosima Soufi hatte bei einem Sturz im Gedränge etwas Pech und stieg mit Schmerzen aus. Die Wertung der jugendlichen Läufer hatten die vier Rodaer Starter souverän gewonnen, sie belegten mit ihren Zeiten die Plätze eins bis vier.

Die Lust, einfach mal einen Fünf-Kilometer-Lauf zu absolvieren, hatten die Jugendlichen beim Feuerwehrlauf im Sommer in Roda entdeckt. Dort waren sie noch als Streckposten eingeteilt und die Läufer während des Wettbewerbs nur beobachtet. Zweimal haben sie seither ausprobiert, ob sie selbst es auch schafften, so eine weite Distanz zurückzulegen. Womöglich hat der eine oder andere Teilnehmer ein neues Hobby entdeckt, wie die Ergebnisse in Mönchengladbach zeiten.

Peter Werner war der einzige heimische Starter im Zehn-Kilometer-Lauf. Er belegte mit 54:31 Minuten einen 48. Platz in der Gesamtwertung und in seiner Altersklasse Rang fünf.(pe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare