Frankenauer beteiligen sich an weltweiter Aktion

Squash-Spieler wollen den Rekord

Nationalspieler André Haschker: Er wird beim Squash-Tag in Frankenau dabei sein. Foto: Manfred Müller/nh

Frankenau. Ganz im Zeichen der Sportart Squash soll der 20. Oktober stehen. Auch Sportler in Frankenau beteiligen sich am internationalen Welt-Squash-Tag und rufen alle Interessierten auf mitzuspielen. Mit dabei ist der Bundesligaspieler André Haschker aus Bottendorf.

Die Frankenauer wollen mit ihrer Aktion zu einem Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde beitragen: Auf der ganzen Welt vereinen sich am 20. Oktober Squashspieler, um den größten Mannschaftswettbewerb der Geschichte zu spielen.

Passend zur Olympiabewerbung der Sportart Squash für das Jahr 2020 spielen in vielen Ländern Mannschaften mit je 20 Personen gegeneinander: das „Team Squash“ gegen das „Team 2020“. Die Punkte werden danach weltweit zusammen getragen und fließen in ein globales Endergebnis ein.

Unter der Schirmherrschaft von Frankenaus Bürgermeisters Björn Brede wird auch in in der Tennis- und Squashhalle Frankenau gespielt. Der Squashprofi, Nationalspieler und frisch gebackene Europapokalsieger André Haschker hat sein Kommen zugesagt.

Eingeladen zum Mitmachen sind alle Interessierten, ob Hobby- oder Bundesligaspieler. Auch wer noch nie Squash gespielt hat und die „Beanspruchung für Körper und Geist einmal kennenlernen möchte“, könne gerne mitmachen, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Spaß am Sport stehe im Vordergrund. „Es soll ein Tag werden, an dem Squash gefeiert wird“, sagten die Veranstalter.

Anmeldung: ab sofort bei Norbert Rober, 06455/8704, oder Heinz Berg, 06455/8227. Mehr Details zur Veranstaltung in Frankenau gibt es unter: www.facebook.com/events/518933238121294/. (nh/mab)

www.worldsquashday.com

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare