Allendorf

Stefan Bradl besucht AMSC-Jugend

+

- Allendorf ((ri). Da staunten die Jugendlichen des Automobil-Sport-Clubs Lahn-Eder, als der derzeit wohl beste deutsche Motorradrennfahrer Stefan Bradl beim Training der Jugendgruppe in Allendorf (Eder) auftauchte.

Der 21-Jährige aus Zahlingen bei Augsburg ist derzeit WM-Führender in der Motorradklasse Moto 2. Bradl fährt für das Viessmann Kiefer Racing Team. Der Sportleiter des AMSC Lahn-Eder, Hans Sigurd Schäfer, hatte den Kontakt zu dem WM-Führenden hergestellt, der auch für eine kleine Stippvisite zu den Jugendlichen bereit war.

Die Zeit war knapp, nach einigen Autogrammen und einem Gruppenfoto war Bradl schon wieder weg. Trotzdem war es für die Jugendlichen ein Erlebnis. Das nächste Rennen von Stefan Bradl findet bereits am kommenden Sonntag mit dem 14. WM-Lauf in Aragon in Spanien statt. Beim Finallauf am 6. November in Valencia (Spanien) würden die AMSC-Jugendlichen ihren schnellen Gast gern auf dem oberen Podiumsplatz sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare