Festteam stellt Logo vor

Vom Stehenden Festzug bis zum Rockfestival

+
So sieht es aus – das von Ute Dersch aus Roda entworfene Logo zum Stadtjubiläum präsentieren die Mitglieder der Festkommission mit (v.l.) Erich Kirchhainer, Jürgen Jacob, Bürgermeister Hans Waßmuth, Christian Nell, Thomas Hiepe, Ludwig Müller, Michael Lerch und Gerhard Koch.

Rosenthal - Ein bisschen eng wird‘s schon am runden Tisch im Bürgermeisterzimmer, an dem die Kommission zur Vorbereitung des Stadtjubiläums das Logo für den Festreigen präsentiert.

Straßenpläne und Listen, Entwürfe des neuen Flyers und Fotos sind ausgebreitet. Im vergangenen Sommer hat das achtköpfige Team um Bürgermeister Hans Waßmuth die Arbeit aufgenommen.

Höhepunkt der Feierlichkeiten zum Jubiläum „675 Jahre Stadt Rosenthal“ ist der Stehende Festzug am 6. September. Und mit dem Rockfestival am 30. Mai in der Altstadt haben sich der Kulturkreis und das Festteam etwas ganz Neues vorgenommen.

Doch das ist längst nicht alles. Mit einem Handzettel, der demnächst an alle Rosenthaler Haushalte verteilt werden soll, stellt die Kommission die bereits feststehenden Termine vor.

Den Auftakt bildet das Benefiz-Konzert der Egerländer Besetzung des Heeresmusikkorps am 24. Februar, das die Aktion für behinderte Menschen und der Rosenthaler Kulturkreis gemeinsam ausrichten. Bürgermeister Hans Waßmuth hat die Schirmherrschaft übernommen.

Am Sonntag, 19. April, heißt es für die Rosenthaler und ihre Gäste, die Wanderschuhe zu schnüren, um die nördliche Gemarkungsgrenze abzulaufen. Es folgen die südliche Grenze am 23. August sowie eine östliche Route, die am 11. Oktober auf dem Programm steht.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare