Battenberg. Kinder sammeln Spenden im oberen Edertal

Sternsinger machen sich auf den Weg

+

- Battenberg (ph). „Klopft an Türen, pocht auf Rechte“ – unter diesem Motto sind die Sternsinger im neuen Jahr wieder unterwegs im oberen Edertal.

Mit einem Aus­sendungs-Gottesdienst wurden sie am Sonntag, 1. Januar, von Pfarrer Michael Vogt und der Pfarrbeauftragten Claudia Heuser auf den Weg geleitet. Nun bringen sie Segenswünsche und sammeln Spenden für Kinder in der Dritten Welt. Die Sternsinger sind 2012 zum 54. Mal in den deutschen Gemeinden unterwegs. Dabei geht die Aktion „Dreikönigssingen“ neue Wege und meldet sich mit einem Aktionsplakat zum Thema Kinderrechte zu Wort. Im Mittelpunkt stehen nach wie vor benachteiligte Kinder. In der gelebten Solidarität von Kindern für Kinder liegt die Seele des Sternsinger-Gedankens.

An folgenden Tagen sind die Kinder als Sternsinger im oberen Edertal unterwegs: am heutigen Dienstag, 3. Januar, ab 13.30 Uhr in Dodenau und Frohnhausen, am 4. Januar ab 13.30 Uhr in Allendorf, am 5. Januar ab 13.30 Uhr in Hatzfeld und Holzhausen, am 6. Januar ab 13.30 Uhr in Rennertehausen, Battenfeld und Osterfeld und am 7. Januar ab 10 Uhr in Bromskirchen und ab 13.30 Uhr in Battenberg. – Wer den Segen Gottes an seiner Haustür empfangen und mit einer Spende Kinder der Welt unterstützen möchte, meldet sich im Pfarrbüro der katholischen Kirche Sankt Marien in Battenberg unter Telefon 06452/3227.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare