Stimmungsvoller Weihnachtszauber

+
Weihnachtliche Klänge: Auch in diesem Jahr darf man sich auf stimmungsvolle musikalische Unterhaltung freuen.

Mit vielfältigem Angebot und abwechslungsreichem Programm lädt der Gemündener Weihnachtsmarkt am zweiten Adventsonntag Alt und Jung zum gemütlichen Bummel durch den weihnachtlich geschmückten Stadtkern ein.

An über 50 Ständen werden handgefertigte Geschenkartikel, Spielwaren aus Holz, hausgemachte Pralinen, Mützen und Schals und vieles mehr angeboten. Auf die Kinder warten unter anderem ein Karussell, ein Streichelzoo mit Lamas, Kinderschminken und als Höhepunkt wird der Besuch des Nikolauses die Augen zum Glänzen bringen.

Download

pdf der Sonderseite Weihnachtsmarkt in Gemünden

Die weihnachtlich dekorierte Sport- und Kulturhalle ist mit 20 Ständen ein zentraler Ort des Marktes. Der Dienstleistungsverbund „Gemünden mittendrin“ präsentiert dort eine Vielzahl seiner Geschäfte und Dienstleister. Das beliebte Weihnachtscafé ist in diesem Jahr um etliche Plätze vergrößert worden, um allen Besuchern die Möglichkeit zu geben den leckeren hausgebackenen Kuchen zu genießen. Erstmalig wird auf einer großen Bühne neben kleinen und großen Künstlern auch eine Kindermodenschau stattfinden und auch der Nikolaus möchte hier gegen 17.30 Uhr seine Geschenke verteilen. Neben Vorführungen aus dem Bereich des Kunsthandwerks, sowie Konzertauftritten lockt das gemütliche Beisammensein bei Glühwein, deftigen Speisen und ausgefallenen Spezialitäten die Gemündener und Gäste aus der Region in die adventliche Altstadt. „Wir haben ein umfangreiches Programm zusammengestellt“, verspricht Hans-Hermann Faust vom Arbeitskreis Weihnachtsmarkt. Auch der Gemündener Museumsverein beteiligt sich mit einer Ausstellung der erweiterten Sammlung lokaler Trachten, Töpferwaren und alter Handschriften im Stadtmuseum. (jl)

Partner dieser Sonderveröffentlichung

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.