Rosenthal

Straße „Am Graben“ muss warten

+

- Rosenthal. Über den Stand von Straßenbauprojekten informierte Bürgermeister Hans Waßmuth die Stadtverordneten am Dienstag.

Die Straße „Am Graben“ in Rosenthal wird erst im nächsten Frühjahr ausgebaut. Zwar seien die Aufträge schon vergeben. Allerdings verzögerten sich die Lieferzeiten der neuen Schächte um rund sechs Wochen. Damit keine Winterbaustelle entsteht, werde die Umsetzung auf 2012 verschoben. Die sei mit allen Beteiligten einvernehmlich vereinbart worden, erklärte Waßmuth.

Die Preise seien fest vereinbart und änderten sich nicht, antwortete er auf eine Nachfrage von Horst Balzer. Die Anlieger würden noch informiert. Der Kanal soll im Inlinerverfahren saniert werden, auch die Fahrbahn ist marode.

Der Ausbau einer weiteren Landesstraße steht bevor: Die Planungen für die Strecke von Rosenthal nach Roda werden fortgeführt, dies ist die Landesstraße 3087. Ein Abstimmungsgespräch für den Bauentwurf solle am 11. Oktober im Rathaus Rosenthal stattfinden, daran können auch die Mandatsträger der Stadt teilnehmen. Einen Termin für den Baubeginn konnte Waßmuth noch nicht nennen. Wie berichtet, wird derzeit der erste Abschnitt der Straße von Frankenberg nach Rosenthal ausgebaut, die neue Trasse bis zur Kreisgrenze in Richtung Bracht ist ebenfalls in der Planung.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Freitag, 23. September.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare