Straßen gesperrt: Jetzt wird der dritte Kreisel in Allendorf gebaut

Gesperrt: Jens Kurzeknabe arbeitet am dritten Kreisel.

Allendorf-Eder. Die Bauarbeiten für den dritten Kreisel entlang der Bundesstraße 236 in Allendorf-Eder sind angelaufen. Seit Montag sind die Edertalstraße in Battenfeld und der Riedweg nach Allendorf gesperrt. Ampeln regeln den Verkehr auf der der halbseitig gesperrten Bundesstraße.

Der neue Kreisel wird rund 700.000 Euro kosten, die Gemeinde Allendorf muss 116.000 Euro übernehmen muss. Derzeit wird der vorhandene Asphalt mit einem Bagger entfernt. Verkehrszeichen und Ampelmasten wurden bereits abgebaut. „Wir machen erstmal die Verkehrsinseln weg, damit wir Platz haben“, sagte Jens Kurzeknabe.

Die Allendörfer haben sich offenbar schnell an die neue Verkehrssituation und die Umleitungen gewöhnt. In etwa drei Monaten soll der neue Kreisel dann fertig sein. (off)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare