Nach langem Winter: Nicht mehr Schlaglöcher in den Straßen

+
Aufgeplatzt: Durch gefrorenes Wasser sind auch in diesem Winter wieder unzählige Schlaglöcher in den Straßen entstanden.

Waldeck-Frankenberg. Trotz des langen Winters mit häufigem Wechsel von Frost- und Tauphasen rechnet die Verkehrsbehörde Hessen Mobil mit einer ähnlichen Schlagloch-Bilanz wie 2011/2012. Bernd Vieth, Präsident von Hessen Mobil, spricht von einem „durchschnittlichen Niveau“.

Die Erhaltungsarbeiten des Landes in den vergangenen Jahren hätten sich ausgezahlt, die erneuerten Straßen seien in diesem Jahr schlaglochfrei geblieben. Ein endgültiges Fazit lasse sich aber erst Mitte des Jahres ziehen.

Auch in den Städten Korbach und Frankenberg, wo die Betriebshöfe für die Schlaglöcher zuständig sind, lasse sich das Ausmaß noch nicht einschätzen, teilten beide auf HNA-Nachfrage mit. (jpa/lw)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine/HNA Waldeckische Allgemeinen.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare