6000 Einwohner im Raum Hatzfeld/Battenberg kurze Zeit ohne Strom

Stromausfall im Oberen Edertal

Hatzfeld/Battenberg - Zwei umgestürzte Bäume haben in Hatzfeld, Battenberg und Allendorf am Dienstagmorgen für einen Stromausfall gesorgt. Betroffen waren insgesamt mehr als 6000 Einwohner.

Die erste Unterbrechung in der Stromversorgung ging beim Stromversorger Energienetz Mitte gegen 8.13 Uhr ein. Ein Baum war in eine 20-Kilovolt-Leitung im Bereich Biedenkopf/Hatzfeld gestürzt. Vom Ausfall betroffen waren rund 1100 Einwohner in Hatzfeld, Hof Roda, Lindenhof und Weifenbach. Nach zwei Minuten hatten die ersten Kunden nach Angaben des Stromversorgers wieder Strom. Spätestens um 8.53 Uhr wurden alle Haushalte wieder mit Strom versorgt.

Etwas später, um 8.44 Uhr, sorgte erneut ein umgestürzter Baum in eine Mittelspannungsleitung für eine Versorgungsunterbrechung. Rund 5000 Einwohner aus Battenfeld, Berghofen, Hatzfeld, Holzhausen, Laisa und Wollmar waren ohne Strom.

Mitarbeiter der Energienetz Mitte, eine Gruppe der EAM, haben die Störung durch Umschaltungen im Stromnetz behoben. Gegen 9.53 Uhr wurden wieder alle angeschlossenen Haushalte mit Strom versorgt. (r/tt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare