Studentenzimmer im Hauptbahnhof

Marburg. Im Marburger Hauptbahnhof hat die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gewobau 28 helle Zimmer für sieben studentische Wohngemeinschaften gebaut. Sie sind auf einer Fläche von rund 800 Quadratmetern im zweiten Obergeschoss entstanden.

In jeder WG gibt es eine Küche mit Sitzgelegenheiten. Alle Wohnungen sind über einen Aufzug erreichbar. Jedes der zwischen 12 und 21 Quadratmeter großen Zimmer hat einen Multimediazugang.

Die Kosten für den Bau der sieben Wohngemeinschaften liegen bei 850 000 Euro. Die Zimmerpreise sind etwas teurer als im Studentenwohnheim, aber im Vergleich zu anderen Marburger Studentenwohnungen durchschnittlich hoch. Dafür ist die Verkehrsanbindung optimal.

Die WG-Zimmer sind im Zuge der Sanierung des Marburger Hauptbahnhofs entstanden, dessen Empfangsgebäude komplett renoviert wurde. Zur Zeit werden noch die Zugänge zu den Gleisen barrierefrei ausgebaut. (zgc)

Weitere Informationen: www.gewobau-marburg.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare