Tanzende Hippis und rockende Großmütter in Reddighausen

+
Verkleidet als Dschungel-Camp-Bewohner: von hinten links Dominik Schneider, Andre Feisel und Tom Feisel, vorne von links Jens Jeide, Lisa Spieß (Dodenau), Jan Benner-Hensel und Patrick Schneider (alle restlichen aus Reddighausen). Viel Musik und Tanz begeisterte die bunt kostümierten Besucher des Reddighäuser Karnevals in der Festhalle.  

Reddighausen. Tanzende Hippis, rockende Großmütterchen, eine Büttenrede über die „schreckliche Schwiegermutter“, rhythmisches Synchronschwimmen und viel Musik und Tanz begeisterte die bunt kostümierten Besucher des Reddighäuser Karnevals in der Festhalle.

Mit viel guter Laune klatschten, tanzten und sangen die knapp 250 Narren und Jecken, die unter anderem als Arzt, Mönch, Dschungel-Camp-Bewohner oder Bodybuilder verkleidet waren.

Für gute Stimmung sorgte die Gaudi-Gruppe „Los Fratzos“ aus Mittenaar. (lh)

Reddighausen im Karnevalsfieber

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare