Tausende Besucher bei Gartenmarkt und zwei Gewerbeschauen

Am Leierkasten: (von links) Balzer-Chef Michael Lay und sein Vater Herbert Lay freuten sich über die musikalische Unterhaltung von Bruno Schneider aus Hatzfeld.

Mehrere tausend Besucher sind am Samstag und Sonntag zur Gewerbeschau Am Grün in Frankenberg, zur Frühlingsschau im Einkaufszentrum in Battenfeld und zum Gartenmarkt bei Balzer in Frankenberg gekommen.

Landleben, Kunst, Umwelt - diese gelungene Mischung gab es am Sonntag beim zweiten Balzer-Gartenmarkt in der Siegener Straße. Gärtnern im Einklang mit der Natur, Renaissance der Bauerngartenkultur oder die ganze Vielfalt des Steins: Gartenfans kamen bei dem facettenreichen Markt mit 40 Ausstellern ebenso auf ihre Kosten wie Freunde schöner Kunst und kulinarischer Spezialitäten. Bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen konnten sich die Besucher auf die neue Gartensaison einstimmen.

„Den Menschen in Frankenberg sind am Sonntag gleich zwei außergewöhnliche Veranstaltungen geboten worden“, kommentierte Balzer-Geschäftsführer Michael Lay die riesige Besucher-Resonanz: Der Balzer-Gartenmarkt fand parallel zur Gewerbeschau Am Grün statt. Lays Dank galt daher den Veranstaltern der nahen Gewerbeschau für die gute Zusammenarbeit. „Diese beiden Ausstellungen haben sich hervorragend ergänzt.“

Am Gründ drängten sich besonders bei den frühlingshaften Temperaturen am Sonntagnachmittag die Kunden in den Geschäften und auf den Außenflächen. Die Kinder gruppierten sich um die Clownin, die vor dem Gartencenter lustige Figuren aus Luftballons formte. Die Männer bildeten Trauben um PS-starke Autos der Marken Mercedes und BMW. Meist ältere Kunden schauten sich im Sanitätshaus Korn um. Familien deckten sich mit Frühlingskleidung ein.

Weitere Stände - von Magnetschmuck bis zum Busreiseunternehmen Küster - warben um Kunden. Vor Zweirad-Fiedler zeigte ein Gruppe junger Männer aus der Schwalm Saltos und andere Sprünge mit ihren Mountainbikes.

Neu der Name „Frühlingsschau“, traditionell der Termin zwei Wochen vor dem 1. Mai, und wie jedes Jahr strömten über 1000 Besucher zum verkaufsoffenen Sonntag des „Gewerbevereins Einkaufzentrum“ nach Battenfeld. Das Angebot der Fachgeschäfte, gepaart mit kompetenter Beratung und Rabattaktionen, war wieder ein Besuchermagnet. Auch der Rewe-Markt hatte wegen seines 40-jährigen Bestehens erstmals bei dieser Schau geöffnet. Und dazu boten regionale Autohäuser ihre aktuellen Modelle an.

Für Unterhaltung war auf der großen Aktionsbühne gesorgt, die Musikschule Fröhlich spielte, und sportlich wurde es bei den Auftritten der Tanzgruppen „Just Dance“ und „Flöhchen“. Eine Premiere feierte die neue Allendorfer Voltigiergruppe, die erstmals in der Öffentlichkeit auftrat.

„Die Veranstaltung war auch schon am Vormittag gut besucht, was aus meiner Sicht auch mit dem herrlichen Wetter zusammenhängt“, so lautete das Fazit der Vorsitzenden des Gewerbevereins, Tanja Schiemann. (wi/mjx/mab)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare