Mehr als 500 Programmpunkte

Christliches Spring-Festival im Upland: Tausende feiern mit

Willingen. 3500 Menschen aus ganz Deutschland: Einen Besucher-Rekord verzeichnet die Deutsche Evangelische Allianz als Veranstalter des christlichen Ferien-Festivals "Spring".

Etwa 3500 Menschen aus ganz Deutschland feiern in Willingen das christliche Gemeinde-Ferien-Festival „Spring“. Nach Angaben der ausrichtenden Deutschen Evangelischen Allianz werden den Besuchern unter dem Motto „Leb!Los!“ noch bis 11. April mehr als 500 Veranstaltungen – darunter Gottesdienste, Seminare und Freizeitaktivitäten – angeboten.

Hartmut Steeb, Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, betonte, dass bei „Spring“ Menschen aller Generationen zusammen feiern. Der jüngste Teilnehmer sei am Eröffnungs-Montag 56 Tage alt gewesen, der älteste sei 96 Jahre. Steeb bekannte sich zum Festival-Standort Willingen: „Die Zusammenarbeit mit dem Ort und dem Hotel Sauerland Stern läuft sehr gut. Wir sind zum sechsten Mal in Willingen und freuen uns, dass wir mit rund 3500 Teilnehmern auf Wachstumskurs sind. Willingen hat sich als geeigneter Ort für das Ferien-Festival erwiesen.“

Der schweizer Theologe Andreas Boppert hatte am Eröffnungsabend über die Kraft von Jesus Christus gepredigt. Am Dienstagmorgen ging Michael Diener, Vorsitzender der Evangelischen Allianz, auf das Motto „Leb!Los!“ ein.

Prominente Gäste erwartet

Zu der Veranstaltung werden weitere prominente Gäste erwartet. So wird am Mittwochabend der koptische Bischof Anba Damian über den globalen Kampf gegen Armut sprechen. Am Donnerstag referiert die Journalistin Birgit Kelle über „Gender-Mainstreaming“. Am Freitagabend beteiligen sich der Bischof der Evangelischen Landeskirche Kurhessen-Waldeck, Martin Hein, und der Präsident der Vereinigung Evangelischer Freikirchen, Ansgar Hörsting, am „Talk-Festival“ zum Thema „Mission possible“.

www.meinSPRING.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare