Battenberg

Technik kindgerecht erklärt

- Battenberg (ied).Die Organisation „Tüv-Kids“ hat am Freitag Viertklässlern in der Schule am Burgberg das Thema Strom nähergebracht.

Battenberg. Die Kinder der Klasse 4b der „Grundschule am Burgberg“ haben ein Stromprüfgereät im Rahmen des Sachkundeunterrichts zum Thema „Stromkreis“ gebaut. Zu Besuch war Christine Simon von der Organisation „TÜV Kids“. Unter dem Motto „anfassen, verstehen, erleben“ steht der kindgemäße Technikunterricht, wenn die TÜV-Kids-Trainer wie Christine Simon in die vierten Klassen kommen und die Lehrer vor Ort unterstützen.In der Doppelstunde gestern bauten die Jungen und Mädchen ein Stromprüfgerät, das sie auch behalten dürfen. Sie können es im Sachkundeunterricht verwenden, denn zum Thema „elektrischer Strom“ gibt es noch mehr zu lernen. Beim Bau kamen Alltagsgegenstände wie Reißnägel, Schrauben, Gummibänder und Holzbrettchen zum Einsatz, aber auch elektronische Bauteile wie Widerstände und Leuchtdioden.

Nachdem alles verteilt war, legten die Kinder sofort unter der Anleitung von Christine Simon los, sie griffen zu Hammer, Schraubendreher und Zange und bauten die Teile zusammen. All das geschah in Teamarbeit mit dem Banknachbar. Zum Nachweis des Erfolgs gab es Plaketten der TÜV-Kids.

„So werden die Kinder an moderne Technik herangeführt, die sie begreifen und verstehen“, erläuterte Christine Simon. Denn das pädagogische Konzept von „TÜV Kids“ folgt der Erkenntnis, dass Technik nicht kompliziert sein muss, um Kinder zu beeindrucken. Die Kosten übernahm der TÜV Hessen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare