Gemünden

Thomas  Weber ist neuer  Wehrführer

+

- Gemünden (ug). Vorstandswahlen standen bei der Hauptversammlung der Gemündener Brandschützer im MIttelpunkt.

Trotz aller Bemühungen erklärte sich niemand bereit, das Amt des Kassierers zu übernehmen. Bis zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im März soll die Suche weitergehen. Bis dahin übernimmt der Vorstand die Kassengeschäfte. Einstimmig bestätigten die Mitglieder der Einsatzabteilung die Wahl der Jugendfeuerwehr von Marieke Golde-Bohrmann zur Jugendfeuerwehrwartin. Neuer Wehrführer ist Thomas Weber. Sein Vorgänger Christoph Kodym kandidierte nicht mehr.

Vorsitzender Thomas Böhme dankte allen Helfern, die ihre Freizeit im Feuerwehrhaus damit verbrachten, die Umkleideräume und sanitären Anlagen umzubauen. Wehrführer Christoph Kodym berichtete von 42 Einsätzen der 48 aktiven Feuerwehrleuten. Zusätzlich hätten sie 840 Stunden praktische und theoretische Ausbildung an 28 Übungstagen absolviert und ihren Ausbildungsstand durch den Besuch von 22 Lehrgängen verbessert. An die fleißigsten Übungsteilnehmer Michael Stehl, Chris Bornmann und Andreas Noll überreichte er ein Präsent.

Dank guter Nachwuchsarbeit ist die Zahl der Einsatzkräfte fast konstant geblieben. Jugendfeuerwehrwartin Marieke Golde-Bohrmann erinnerte an die vielen Unternehmungen der Jugendfeuerwehr. Derzeit gehören 24 Jungen und 32 Mädchen der Jugendfeuerwehr an, wovon 18 im Musikzug spielen. Am 13. November haben die Musiker einen eigenen Verein gegründet, den „Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Gemünden“.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Dienstag, 18. Januar

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare