Frankenberger Möbelhersteller Thonet steigert seinen Umsatz

Karl-Heinz Gloe

Frankenberg. Gute Nachrichten vom alteingesessenen Frankenberger Möbelhersteller Thonet: Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verzeichnete das Familienunternehmen in den ersten vier Monaten des Jahres eine Umsatzsteigerung um mehr als zehn Prozent, Peter Thonet und Karl-Heinz Gloe sollen die Geschäfte gemeinsam bis Ende 2012 führen. Das teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit.

Nachdem der bisherige Geschäftsführer Roland Ohnacker aus dem Unternehmen ausgeschieden war, führt Peter Thonet seit Januar die Geschäfte des Frankenberger Unternehmens (HNA berichtete). Beraten wird er dabei von dem Manager und Unternehmensberater Karl-Heinz Gloe.

Gloe begleitet die Firma Thonet bereits seit Ende 2010 auf dem Weg der Restrukturierung des Produktionsstandorts. Diese Neustrukturierung soll nach Angaben des Unternehmens bis Ende Juni abgeschlossen sein. „Die Neuausrichtung des Produktionsstandortes Frankenberg ist im Zeitplan“, teilte das Unternehmen mit. Dabei wurde auch daran erinnert, dass die Neustrukturierung auch mit „schmerzlichen Einschnitten“ bei den Mitarbeitern verbunden gewesen sei. (mjx)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare