„Tickende Zeitbombe“: Korbacher Polizei zieht Lkw aus dem Verkehr

+
Die Polizei geleitete den LKW zu einer Werkstatt.

Korbach. Tank beschädigt, Bremsscheibe gerissen, desolate Reifen: Als „tickende Zeitbombe" bezeichnet die Polizei einen Lastwagen, den sie jetzt in Korbach aus dem Verkehr gezogen hat.

Der rumänische Lkw mit Anhänger war dem Verkehrsdienst am Wochenende in ins Netz gegangen, teilten die Beamten am Dienstag mit. In der Korbacher Innenstadt fiel das Fahrzeuggespann der Polizei auf, nach einer Kontrolle vor Ort ging es auf den Dekra-Prüfstand.

Dort wurden 18 erhebliche Mängel festgestellt, unter anderem fehlte ein kompletter Stoßdämpfer. Das Gespann wurde unter Polizeibegleitung zu einer nahen Werkstatt gebracht. Erst wenn die Schäden beseitigt sind, darf der Lkw seine Fahrt fortsetzen.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion