Tierheime sind finanziell abgesichert - VGH-Urteil ohne Bedeutung

Waldeck-Frankenberg. Der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Kassel hat entschieden, dass eine Kommune verpflichtet ist, Tierheimen die Verpflegungskosten für gefundene Tiere zu ersetzen. Das Tierschutzgesetz mache dabei keinen Unterschied zwischen entlaufenen und von Besitzern ausgesetzten Tieren.

In Frankenberg und Korbach hatten die Tierheime bereits vor diesem Urteil Verträge mit der jeweiligen Stadt abgeschlossen, um die Kosten für die Tierpflege abzusichern. Das erklärten die Tierheimleiterinnen Barbara Wachtendorf und Karina Kuhn auf HNA-Nachfrage.

Im Prozess hat der Tierschutzverein "Tierfreundlich" aus dem mittelhessischen Lich vor dem VGH gegen die Gemeinde Reiskirchen gewonnen: Die Gemeinde darf keinen Unterschied zwischen entlaufenen und von Besitzern ausgesetzten Tieren machen und muss die Versorgung und Unterbringung aufgefundener Katzen bezahlen.

"Das Urteil spielt für uns keine Rolle, da wir feste Verträge mit den Gemeinden im Altkreis Frankenberg und Lichtenfels haben", erklärt Frankenbergs Tierheimleiterin Wachtendorf. Es sei ihr Bestreben, das Minus so klein wie möglich zu halten der Rest werde durch die Kommune abgesichert.

Ähnlich äußert sich Karina Kuhn, Leiterin des Korbacher Tierheims: "Die Gemeinden, deren Fundtiere wir betreuen, bezahlen uns eine Pauschale. Es bestehen also bereits Verträge." Allerdings fange der hinter dem Tierheim stehende Tierschutzverein sein Defizit auf, das beispielsweise durch aufwändigere Tierarztbehandlungen entsteht.

Für Versorgung und Unterbringung entlaufener Haustiere in Hessen kann die VGH-Entscheidung Konsequenzen haben. Die Entscheidung des Gerichts schaffe nämlich laut Cornelia Konrad, Vorsitzende des Vereins "Tierfreundlich", Rechtssicherheit und sei ein Sieg für den Tierschutz.

Wie viele Tiere in den Tierheimen Frankenberg und Korbach leben, lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine/HNA Waldeckische Allgemeine.

Von Alexander Koch

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare