Timo Schelberg aus Frankenau macht Ausbildung zum Schiffsmechaniker

Timo Schelberg aus Frankenau macht Ausbildung zum Schiffsmechaniker

Frankenau. Statt in heimische Betriebe zog es den Frankenauer Timo Schelberg in die weite Welt, oder besser gesagt auf die weiten Weltmeere. Der 17-Jährige macht eine Ausbildung zum Schiffsmechaniker bei der Hamburger Reederei Claus-Peter Offen.

Während der Schulzeit kam ihm die Idee: „Weil ich mich schon länger für Seefahrt und Schiffe interessiert habe, fuhren wir zu einer Informationsveranstaltung für maritime Berufe“, erzählt Schelberg. Ab da war der Plan perfekt: „Ich wollte Schiffsmechaniker werden.“ Daraufhin bewarb sich Timo Schelberg bei kleinen und größeren Reedereien – und entschied sich schließlich für die Reederei Claus-Peter Offen.

Nach der mittleren Reife ging es direkt mit einem zweiwöchigen Sicherheitslehrgang in Rostock los. „Den braucht jeder, bevor er auf ein Schiff darf“, erklärt Schelberg. Dabei stand mit Brandbekämpfung, Steuern eines Rettungsbootes bis hin zu allgemeinen Sicherheitsgrundlagen viel Praktisches aber auch Theoretisches auf dem Programm. Schöner Nebeneffekt war dabei, dass Timo Schelberg dort erste Kontakte mit weiteren Offen-Auszubildenden knüpfen konnte.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare