Versammlung der Bottendorfer Wehr

Tobias Schneider ist Kamerad des Jahres

Burgwald-Bottendorf - Ein einsatzarmes Jahr haben die Kameraden der Bottendorfer Feuerwehr hinter sich, 2013 freuen sie sich besonders auf das Feuerwehrfest im Juli.

Für die freiwilligen Helfer der Bottendorfer Feuerwehr war das vergangene Jahr ein ruhiges mit wenigen Einsätzen. Die 34 aktiven Mitglieder nahmen an 24 Übungsabenden teil und rückten zu 14 Einsätzen aus, berichtete Wehrführer Stefan Schäfer während der Jahreshauptversammlung in seinem Jahresrückblick. Unter anderem halfen die Brandschützer bei zwei Brandeinsätzen und zwei Verkehrsunfällen.

Während der Versammlung wurde auch der „Feuerwehrmann des Jahres“ von Schäfer und seinem Stellvertreter Michael Scholl bekannt gegeben. Die Wahl fiel auf Tobias Schneider, der einen Tankgutschein als Präsent erhielt. Außerdem bedankte sich der Wehrführer bei Karl-Heinz Bornscheuer, für den die Versammlung die letzte in seiner Funktion als Gemeindebrandinspektor war, für die gute langjährige Zusammenarbeit.

Auch von der Jugend der Bottendorfer Wehr gab es Positives zu berichten: Nach dem gelungenen Tag der offenen Tür im September startet die Jugendfeuerwehr mit 18 Mitgliedern ins neue Jahr, berichtete Jugendwart Thomas Hiemer. Auch im neuen Jahr stehen neben der praktischen Ausbildung der Kinder und Jugendlichen wieder ein Ausflug, ein Grillabend und ein DVD-Abend auf dem Programm.

Beförderung und Ehrung

In diesem Jahr freuen sich die „Blauröcke“ besonders auf das Feuerwehrfest im Juli, das in der Maschinenhalle von Karl-Heinz Müller stattfindet. Gemeindebrandinspektor Karl-Heinz Bornscheuer zeigte sich erfreut über die zahlreichen Lehrgänge, die die Mitglieder im vergangenen Jahr besucht haben und bedankte sich für das langjährige Vertrauen. Auch Bürgermeister Lothar Koch ließ es sich nicht nehmen, ein Grußwort zu sprechen und bedankte sich vor allem bei den aktiven Mitgliedern für die geleisteten Einsätze für die Allgemeinheit.

Während der Versammlung wurden Benjamin Lindemann und Mario Engeland zum Oberfeuerwehrmann, Janina Bock zur Feuerwehrfrau und Thomas Hiemer zum Oberlöschmeister befördert. Außerdem wurden Jürgen Schneider, Herbert Thiele, Joachim Kreis, Helmut Mandel, Eberhard Mengel, Dietmar Müller und Dieter Pas­trik für 40 Jahre passive Mitgliedschaft geehrt. Karl-Heinz Müller wurde für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied der Bottendorfer Feuerwehr ernannt. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Adam Hasenzahl, Konrad Geitz und Daniel Ernst geehrt.

Vorstand neu gewählt

Zudem standen Neuwahlen auf dem Programm. Stefan Schäfer bleibt dem Verein als Vorsitzender und Wehrführer erhalten, auch Karl-Heinz Ernst wurde als stellvertretender Vorsitzender im Amt bestätigt. Stellvertretender Wehrführer ist Michael Scholl. Neue Kassiererin ist Alexandra Faulhaber, vertreten durch Thomas Hiemer. Anja Werther wurde erneut zur Schriftführerin gewählt, ihre Stellvertreterin ist Janina Bock. Zu Fahnenwarten wurden Daniel Cronau und Jürgen Beil bestimmt. Thomas Hiemer und Tobias Schneider wurden als Jugendwarte bestätigt und auch Daniel Cronau und Karl-Heinz Ernst üben weiterhin das Amt des Gerätewartes aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare