Trachtengruppe Laisa tanzt selbst geschriebenen Volkstanz

+
Gastgruppen überreichten Geschenke: Bastian Belz (Mitte), Vorsitzender der Trachtengruppe Laisa, nahm die Präsente entgegen von (von links) Christoph Marburger (Wollmar), Julia Lerch (Rosenthal), Carolin Schmidtmann (Haubern) und Helena Graß (Geismar).

Laisa. Mit einem selbst geschriebenen Volkstanz hat sich die Trachtengruppe Laisa zu ihrem 40. Geburtstag selbst beschenkt. Die „Laisa-Quadrille“ wurde bei dem kleinen Fest am Dorfgemeinschaftshaus zum ersten Mal aufgeführt - quasi als Weltpremiere.

Mit Tänzen und Geschenken gratulierten die Volkstanzgruppen aus Geismar, Haubern, Rosenthal und Wollmar.

„Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme“, zitierte Vorsitzender Bastian Belz den englischen Philosophen Thomas Morus. Die Trachtengruppe habe es in den vergangenen 40 Jahren geschafft, die Flamme des Volkstanzes und der Trachten über Generationen weiterzugeben, so dass sie noch immer brenne.

Dass diese Traditionen noch heute hoch im Kurs stehen bei den jungen Leuten in Laisa, zeigten die Mitglieder mit ihrem Auftritt bei dem Geburtstagsfest: Mit elf Paaren tanzten sie zunächst ein Medley traditioneller Volkstänze und später mit zwei Vierpaarkreisen die „Laisa-Quadrille“ - eine selbst geschriebene Choreografie, die viel Applaus erhielt.

„Laisa ohne seine Trachtengruppe – das ist nicht vorstellbar“, sagte Stadtverordneten-Vorsteher Heinz-Günther Schneider, der Bürgermeister Heinfried Horsel vertrat. Schneider kommt aus Laisa und war in den 60ern und 70ern selbst Volkstänzer, als die Trachtengruppe noch kein Verein, sondern eine inoffizielle Abteilung der Burschenschaft war. „Die Trachtengruppe ist ein besonderes Aushängeschild für Laisa und die Stadt Battenberg“, sagte Schneider und dankte dem Verein für seine Jugendarbeit, die die Stadt in dieser Form nicht leisten könnte.(zpd)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare