Probetraining am 24. April

Training für Kraft und Selbstvertrauen

+

Hatzfeld - Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination und Reaktion: Das sind nur einige Fähigkeiten, die beim regelmäßigen Kickboxen trainiert werden.

Wie in den beiden vergangenen Jahren bietet der Allendorfer Kampfsportverein in den Sommermonaten auch in Hatzfeld wieder Kickboxen an. Die Hatzfelder haben jeden Mittwoch von 18.30 bis 20 Uhr in der Turnhalle der Möllenbachschule die Möglichkeit, sich im Kickboxen auszuprobieren. Das Probetraining findet bereits am 24. April statt.

Das Training beginnt mit Aufwärmübungen, die Herz- und Kreislauf in Schwung bringen. Danach werden die Gelenke mobilisiert. Dehnübungen sollen den Körper auf die anschließenden Belastungen vorbereiten und die Beweglichkeit verbessern. Zum Training gehören auch Kraftübungen, die mit dem eigenen Körpergewicht umgesetzt werden und den gesamten Muskelapparat stärken.

Beim Kickboxen werden Techniken mit den dazugehörigen Verteidigungskonzepten vermittelt. Das geschieht unter anderem durch die Vermittlung der Grundlagen und über Partnerarbeit. Fallschule und Selbstverteidigung ergänzen das Kickboxtraining. Sie wirken sich positiv auf das Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein aus. Kleine Geschicklichkeits- und Kampfspiele lockern das Training auf. Mit Atem- und Entspannungsübungen endet das Training.

Die Trainingsgruppe setzt sich voraussichtlich aus Anfängern, Wiedereinsteigern und Fortgeschrittenen unterschiedlicher Altersstufen zusammen. Um ein gemeinsames Training zu ermöglichen, soll die Gruppe nach Alter und den bereits vorhandenen Fähigkeiten getrennt trainieren.

Gerade bei Anfängern und Älteren ist ein langsamer Einstieg in den Kampfsport sinnvoll. Die Trainerin Sylvia Kuhnhenn ist ausgebildet beim hessischen Landessportbund mit der Lizenz B, „Sport in der Prävention“. Sie hat alle Übungen auf Funktionalität überprüft und alternativ durch gesundheitsfördernde Übungen ersetzt. Ihre Sportangebote wurden mehrfach mit dem Qualitätssiegel „Sport pro Gesundheit“ ausgezeichnet.

Kickboxen ist eine Kampfsportart, die sich aus Fußtechniken - dem Kicken - und Fausttechniken - dem Boxen - zusammensetzt. Wer regelmäßig trainiert, fördert seine Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination und Reaktionsfähigkeit. Weitere Aspekte sind Freude an der Bewegung, soziales Verhalten, Disziplin und Teamfähigkeit.

Wer diesen Sport ausprobieren möchte, ist zum Probetraining eingeladen. Weitere Informationen sind täglich ab 16 Uhr erhältlich unter Telefon 0152/24999674.(r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare