Kühllaster verunglückt auf der B 252

Transporter fährt Böschung hinunter

Steil bergab: Der Kühltransporter kam von der Fahrbahn ab und fuhr etwa 30 Meter die Böschung hinab in den Wald. Foto: Kessler

Bottendorf. Glück im Unglück hatte der 35-jährige Fahrer eines Kühltransporters aus Lippstadt: Wenige Kilometer vor dem Ortseingang von Bottendorf kam er am Montag gegen 16 Uhr mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Bundesstraße 252 ab und landete im Wald.

Nach Angaben der Polizeibeamten vor Ort hat der Fahrer ausgesagt, er habe eine Fliege ins Auge bekommen und nach ihr geschlagen. Dadurch sei er in der Kurve von der Fahrbahn abgekommen.

Etwa 30 Meter weit fuhr der Kühltransporter die Böschung hinab, bevor er im Wald zum Stehen kam. Ein Fahrradfahrer hatte den Mann gefunden, der sich selbst aus dem verunfallten Kühltransporter hatte befreien können. Er wählte den Notruf und blieb bei dem geschockten Mann, bis der Krankenwagen eintraf.

Äußerlich unverletzt

Der Fahrer hatte keine äußerlichen Verletzungen erlitten, stand jedoch unter Schock. Vorsorglich wurde er mit dem Krankenwagen in das Frankenberger Kreiskrankenhaus eingeliefert, um eventuelle Verletzungen abzuklären.

Von Patrick Kessler

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare