Trauer um Rosenthaler Christian Klingelhöfer

+
Christian Klingelhöfer: Er starb am Sonntag im 90. Lebensjahr.

Rosenthal. Der Rosentahler Christian Klingelhöfer ist am Sonntag in seinem 90. Lebensjahr gestorben. Mit ihm verliert das Frankenberger Land eine hessenweit bekannte Persönlichkeit.

Klingelhöfer hat sich jahrzehntelang für den Sport und in der Politik im Landkreis Waldeck-Frankenberg engagiert. Zuletzt wurde Klingelhöfer täglich von seiner Tochter Renate umsorgt, nachdem seine Ehefrau Margarete im Jahr 2001 gestorben war.

Geboren wurde Christian Klingelhöfer am 27. September 1923 in Rosenthal, wo er die Volksschule und seine Verwaltungslehre bei der Stadtverwaltung absolvierte. Er nahm am Zweiten Weltkrieg teil. 1946 heiratete er. Aus der Ehe mit Margarete gingen drei Kinder hervor.

Als Waldarbeiter begann er 1947 bei der Hessischen Forstverwaltung und war bei den Forstämtern Rosenthal und Wetter tätig. Im Maschinenbetrieb Burgwald übernahm er die Büroleitung. 1982 schied Klingelhöfer aus gesundheitlichen Gründen frühzeitig aus dem Arbeitsleben aus.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare