Jahreshauptversammlung des ernsthäuser Sportvereins

Trio an der TSV-Spitze wieder komplett

+
Diesen Aktiven dankte der Verein für ihre besonderen sportlichen Erfolge im vergangenen Jahr.

Burgwald-Ernsthausen - Mit Matthias Briel, Michael Engel und Manfred Hirth führt wieder ein Trio den TSV Ernsthausen an.

Drei Mann führen den TSV Ernsthausen: Manfred Hirth blieb, Michael Kuckuck trat nicht mehr an, dafür kehrte Schriftführer Michael Engel nach vier Jahren zurück, und Matthias Briel kam neu dazu. Bestätigt in ihren Ämtern sind die Kassenwarte Karl-Heinz Trost und Wolfgang Tripp sowie Frauenwartin Bettina Riehle. Neuer Pressewart ist Kevin Promnitz. Alexander Keim heißt der neue Fußballjugendwart, und als Jugendwart für alle Sparten amtiert Kai Wegener.

Als Abteilungsleiter sind aktiv: Michael Kötter und Torsten Wenzel im Fußball, Hans-Manfred Engel und Torsten Wenzel für die Altherren, Karl-Heinz Trost und Helmut Tripp für die Tischtennis-Sparte, in der Leichtathletik Rainer Kittel und Helmut Aubel, Johannes Briel für die Wanderer und in der Prellball-Abteilung Sebastian Cronau.

Rückschau auf 2013 hielten die Abteilungsleiter, wobei diese Informationen den 750 Vereinsmitgliedern auch schon im Heft „echo“ zugänglich waren. 2014 soll das Sportplatzgelände saniert werden, informierte der Vorstand. Ehrungen standen neben der Wahl im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung.

Zu den erfolgreichen aktiven Sportlern zählten dabei beim Prellball Laura Achenbach, Lisa Cronau, Daniel Meyer, Tim Engel, Werner Hagenbach, Reiner Tripp, Johanna Möller, Gudrun Hagenbach und Ingrid Möller und beim Tischtennis Andreas Tschaikin, Robin Völlmecke, Henrik Nolte, Johanna Tripp, Nik-las Engel sowie Paul Sommerlad und Nicolaus Kuhnhenn als Kreismeister im Doppel.

Von Gisela Schneider

Mehr über die Geehrten und die Versammlung lesen Sie am Dienstag in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare