Montag stand es noch immer auf Bürgersteig

Was war denn da los? TV-Star Ludolf verschrottet in Frankenberg Auto

+
Das Auto stand auch am Montag noch auf dem Bürgersteig.

Frankenberg. Da staunten viele Besucher: Peter Ludolf, bekannt von den "Ludolfs" aus dem Fernsehen, hat beim Street-Food-Festival in Frankenberg ein Auto zertrümmert.

Peter Ludolf wurde mit seinen Brüdern durch die kultige Reportage-Serie "Die Ludolfs – 4 Brüder auf´m Schrottplatz" des Fernsehsenders DMAX bekannt. Durch seine Bekanntheit tritt Peter Ludolf auch immer wieder bei Veranstaltungen wie dem Street-Food-Festival auf.

Auch in Frankenberg stand am Wochenende das "Autoschlagen" auf dem Programm. Mit seinem Team zertrümmerte Peter Ludolf in der Fußgängerzone einen ohnehin schrottreifen Citroen.

Immer feste druff: Peter Ludolf am Wochenende in Aktion.

Das Auto stand auch am Montagnachmittag noch auf dem Bürgersteig an der Bahnhofstraße. Deshalb wunderten sich etliche Passanten. Vor allem die, die nichts von der Schrottaktion mit Peter Ludolf mitbekommen hatten, glaubten, dort müsse ein Unfall passiert sein.

Johann Wagner vom Kaufmännischen Verein in Frankenberg, der das Street-Food-Festival mitorganisiert hatte, sagte der unserer Zeitung am Nachmittag, dass ein Schrottverwerter aus Frankenberg das Auto abholen werde. "Das sollte schon längst passiert sein", sagte Wagner, ehe der Schrotthändler eine Stunde später anrückte und das Auto abtransportierte.

Besondere Gerichte beim Street-Food-Festival in Frankenberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare