Wasserdichte Kleidungsstücke und Winterjacken waren in der Festhalle gefragt

Über 1000 Besucher beim Basar

Gut sortiert: Die Waren des Basar-Team wurden anschaulich auf der Bühne zum Verkauf angeboten. Es herrschte dichtes Gedränge. Mit über 1000 Besuchern kamen deutlich mehr als zu den letzten Basaren in die Festhalle. Foto: Augustin

Battenberg. Der Andrang war groß: Über 1000 Besucher – deutlich mehr als bei den letzten Veranstaltungen – kamen zum größten Kinderkleider- und Spielzeugbasar der Herbstsaison am Sonntag in die Battenberger Festhalle.

An weit über 120 Verkaufstischen auf 3000 Quadratmeter Festhallenfläche waren gut erhaltene Kinderkleidungsstücke in allen Größen, aber auch Spielwaren, CDs und DVDs zu günstigen Preisen zu ergattern. Sehr beliebt waren aufgrund des schlechten Wetters „wasserdichte“ Kleidungstücke und Winterjacken. Auch die ersten Schneeanzüge wechselten den Besitzer.

Über 20 Kinderwagen

Bei den separat ausgestellten Großteilen konnten Kinderwagen, Maxicosis, Puppenwagen und Laufställchen und vieles mehr besichtigt und erworben werden. Über 20 Kinderwagen standen zum Kauf.

Die Mitglieder des Basar-Teams sorgten dafür, dass die Besucher den Überblick behielten. Die hängenden Kleidungsstücke der Basar-Team-Mitglieder wurden erstmals gut sortiert auf der Bühne der Festhalle angeboten.

Wer einen Kuchen gespendet hatte, konnte bereits ab 9.30 Uhr in die Halle und sich die besten Stücke vor dem großen Andrang sichern.

Der Überschuss, der durch die Verkaufstischgebühren und den Verkauf von Speisen, Kuchen und Getränken erwirtschaftet wird, wird seit jeher zum größten Teil wohltätigen Zwecken gespendet. In fast 20 Jahren „Basar-Team Battenberg“ sind auf diese Weise schon fast 40 000 Euro gespendet worden.

Zuletzt wurde die Einrichtung einer Behindertentoilette in der Battenberger Festhalle mitfinanziert.

Der nächste Basar findet am Sonntag, 3. April 2011 statt. Wer im Basar-Team mitarbeiten möchte, kann sich bei Gerda Marburger, 06452/8236 melden. (au)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare